Mehrgenerationenhäuser sind eine Einladung an alle.

Stärkung des nachbarschaftlichen Miteinanders durch Begegnungen von Jung und Alt, Orientierung in einer sich rasant verändernden Welt, Gestaltung des demographischen Wandels: Das sind die Aufgaben der mehr als 550 MGHs in Deutschland.

Menschen profitieren von den vorhandenen Angeboten und setzen eigene neue Projekte um. Diese können so verschieden sein wie die Menschen, die sie anstoßen!

Sind Sie neu in Wehrheim? Hier finden Sie schnell Kontakt, so dass Ihr neuer Wohnort auch Ihr Zuhause werden kann. Brauchen Sie Beratung oder Unterstützung, weil sich in Ihrem Leben gerade viel ändert? Hier gibt es Ansprechpersonen, die Ihnen weiterhelfen können. Möchten Sie mittags nicht alleine essen, ein neues Hobby entdecken, ihre Talente und Fähigkeiten teilen oder gemeinsam mit anderen Menschen im Austausch sein und aktiv werden? Menschen jeden Alters, mit verschiedenen kulturellen und religiösen Hintergründen sind bei uns willkommen!

21.02.2019 - 17:00 Uhr
„Für angenehme Erinnerungen muss man im Voraus sorgen….“

Gerrit Mai, Foto-Journalistin und Biografin.

Eine solche Erinnerung kann für Kinder und Enkel die Lebensgeschichte der älteren Generation sein. Als Hilfe für das eigene Leben, aber auch als Möglichkeit, sich – im Gespräch darüber - besser zu verstehen. Eine Autobiografie ist eine gute Gelegenheit, das eigene Leben Revue passieren zu lassen und mit seinen Höhen und Tiefen anzunehmen. Sie bietet zudem einen Einblick in die Gesellschaft der jeweiligen Epoche, denn jedes Leben ist ein wertvoller Teil seiner Zeit. Gerrit Mai darüber, wie eine solche Biografie entstehen kann, worauf zu achten ist, und welche Fragen sich der Autor stellen sollte, um die Vielfalt seines Lebens darzustellen.


Interessante Veranstaltungen, Kurse und Berichte finden Sie auch unter dem Punkt
Highlight des Monats, links in der Seitenleiste und in unserem Monatsprogramm.