Wieder Mittagstisch im Mehrgenerationenhaus in Wehrheim

Es ist die Gemeinschaft beim Essen, die die Besucher des Mehrgenerationenhauses schätzen und sich jetzt riesig freuen, dass es nach einigen Monaten wieder einmal in der Woche einen Mittagstisch gibt. Aufgrund der Coronakrise und den damit verbundenen Einschränkungen war es nicht möglich in der gewohnten Form Essen anzubieten.

Arbeiten in der Corona KriseBild: Regina Haben, Anny Pfarr und Johannes Wienke freuen sich über das leckere Hähnchencurry, serviert von der Mitarbeiterin des Mehrgenerationenhauses Elke Stark.

War vorher der Tisch mit Tellern und Besteck eingedeckt und das Essen stand in Schüsseln auf dem Tisch, so läuft es jetzt etwas anders. Im Zuge der Lockerungen ist es seit Mittel Juli wieder möglich Essen anzubieten, aber die Gerichte werden direkt am Tisch serviert wie im Lokal.

Gekocht wird mit Mundschutz und Handschuhen und serviert ebenso. Pro Tisch sitzen maximal zwei Besucher mit dem entsprechenden Abstand. Die Tische stehen zwei Meter auseinander. Für die Besucher und Koch Heinz Krzyzaniak und die Mitarbeiterinnen des Mehrgenerationenhauses ist das zwar eine Umstellung, aber die Freude über das gemeinsame Essen überwiegt. Zwischen acht und zehn Gäste waren bei den ersten drei Terminen anwesend und haben das leckere Essen wie Indisches Hähnchencurry und den frischen Obstsalat genossen.

Derzeit kann im Gegensatz zu früher aus personellen Gründen nur einmal in der Woche und zwar mittwochs Essen angeboten werden. Doris Landvoigt (Koordination) und Christine Stark (Verwaltung) hoffen aber, dass sich das im Laufe der nächsten Monate wieder ändert.

Außerdem ist derzeit geplant das Frühstück für Jung und Alt, das freitags ab 10 Uhr stattfindet, am 21. August anzubieten. Für das Mittagessen kommende Woche, am Mittwoch, 29. Juli mit Griechischem Spinat-Feta und Dessert kann man sich noch bis Montag, 27. Juli unter der Telefonnummer 06081 95 899 30 anmelden.

Im Mehrgenerationenhaus gelten die üblichen Hygieneregeln, das bedeutet Mundschutz und Reinigung der Hände. Desinfektionsmittel ist vorhanden.