2000 Euro Spende für das Mehrgenerationenhaus aus Benefiz-Revival
Konzert der Gruppe Spotlight

Kaum zu glauben aber wahr, das Mehrgenerationenhaus durfte sich über eine Spende von 2000 Euro freuen, die aus dem Benefiz-Revival Konzert der Gruppe „Spotlight“ stammten. Im Juni war bereits das Konzert im Bürgerhaus und die sieben Musiker rockten das Publikum Nach fünfzig Jahren hatte sich die Truppe um Gerd Schiefer (Schlagzeug),

Willi Meissgeier (Keyboard und Gesang), Hans Schömer (Gitarre und Gesang) Rolf Feger (Gitarre, Saxofon und Gesang), Jürgen Holze (Bass und Gesang), Manfred Peter (Gitarre und Gesang) und Horst Hopfengärtner (Gesang) wieder zusammen gefunden um Musik zu machen. Dies kam total gut an bei den alten Fans. Ohne Gage spielten die Musiker, und spendeten den Überschuss. Alles wurde in Eigenregie übernommen.

Für die Kosten wie Saalmiete, Tonanlage, Gema, Werbung und vieles mehr wurden Sponsoren wie die Druckerei Wolfring, die Nassauische Sparkasse und die Taunussparkasse gefunden und die Gemeinde Wehrheim sei mit einem fairen Mietpreis für das Bürgerhaus entgegen gekommen. Die Idee, das Geld dem Mehrgenerationenhaus zu spenden, erwuchs aus dem Gedanken, das dort für alle Generationen etwas getan werde und Menschen aller Altersklassen die verschiedenen Angebote annehmen.

Das Mehrgenerationenhaus freut sich, obwohl bezuschusst von Bund, Land und Gemeinde, immer über Spenden, denn im Haus und in der Öffentlichkeitsarbeit muss immer wieder was erneuert und modernisiert werden. Aktuelle Projekte sind die Neugestaltung der Flyer für die Besucher und die Gestaltung einer kahlen Wand im Erdgeschoss wie Gintare Bertasius, die Bereichsleiterin für Beratungsstellen und Gemeinwesenarbeit beim Diakonischen Werk berichtete.

Bild: Die Gruppe Spotlight übergibt den Spendenscheck

Spendenübergabe von Spotlight an das Mehrgenerationenhaus